Bundesgartenschau im Land Brandenburg

Die Bundesgartenschau (BUGA) findet alle zwei Jahre in wechselnden deutschen Städten statt. 2015 ist sie das erste Mal stadt- und länderübergreifend an fünf Standorten in Brandenburg und Sachsen-Anhalt vertreten. Unter dem Motto „Von Dom zu Dom – das blaue Band der Havel“ präsentieren sich die Städte Brandenburg an der Havel, Rathenow, Premnitz, Rhinow und Havelberg. Die Orte profitieren durch Fördermittel des Landes, die unter anderem in Bauprojekte, wie die scheinbar schwebende Weinberg-Brücke in Rathenow, fließen. Im Land Brandenburg fand die BUGA zuvor bereits zweimal statt:
1995 Cottbus
2001 Potsdam.

Standort

Ausgewähltes Projekt:

Branitzer Park, Cottbus

Architekt

Architekt: Bietergemeinschaft Schlaich Bergermann und Partner, Berlin
Entwurfskonzept von Kristina Brusius, Mirko Buff, Nadine Gisbert
und Christina Ziegler (HCU Hamburg, Schinkelwettbewerb 2009)
Fertigstellung: 2015
Baukosten: 6,3 Millionen Euro