Fachhochschule Brandenburg . Brandenburg an der Havel

Neubau Ingenieurwissenschaftliches Zentrum

1992 wurde die Fachhochschule Brandenburg neu gegründet. Sie nutzt das Areal der ehemaligen Kürassier-Kaserne mit ihren Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert. Neubauten wurden unter anderem für das Ingenieurwissenschaftliche Zentrum errichtet. Sie heben sich durch gelbe Klinker-Fassaden von den Altbauten aus roten Backsteinziegeln ab. Mit erhöhten Gebäudeteilen setzen sie zusätzliche Akzente. Die Grünanlagen des früheren Kasernenareals wurden als Teil der Stadtlandschaft erschlossen. So entstand auf der einst unzugänglichen Fläche eine Begegnungsstätte für Studenten und Bürger der Stadt. Die BFG Bank AG zeichnete das Projekt mit dem Deutschen Städtebaupreis 2000 aus.

Standort

Magdeburger Straße 50
14770 Brandenburg an der Havel
www.fh-brandenburg.de

 

Architekten

Architekt: Architekturbüro Benedict Tonon, Berlin
Fertigstellung: 2006
Baukosten: 12,3 Millionen Euro