Filmuniversität Konrad Wolf . Potsdam-Babelsberg

Neubau

Die Filmuniversität Konrad Wolf ist die älteste und größte Filmhochschule in Deutschland. 1954 wurde sie als Deutsche Hochschule für Filmkunst gegründet. Lange fand der Lehrbetrieb in 19 verschiedenen Villen am Griebnitzsee statt, bis von 1998 bis 2000 in unmittelbarer Nähe zum Filmpark Babelsberg ein Neubau errichtet wurde. Das Gebäude in Form eines Konzertflügels besteht aus fünf Baukörpern. Diese sind innen durch Brücken und Stege und außen durch ein großes Glasdach verbunden, das an der Marlene-Dietrich-Straße eine geschwungene Glasfassade ausbildet. Das Haus beherbergt unter anderem eine Bibliothek, Arbeits-, Lehrbereichs- und Vorführräume sowie Film- und Tonstudios mit modernster Technik.

Standort

Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam
www.filmuniversitaet.de

Architekt

Architekt: me di um Architekten,
Jentz-Popp-Roloff-Wiesner-Höhler, Hamburg
Fertigstellung: 2000
Baukosten: 48 Millionen Euro