Friedrich-Wolf-Theater . Eisenhüttenstadt

Umbau

Das Friedrich-Wolf-Theater wurde von 1953 bis 1955 in stilistischer Anlehnung an den Klassizismus erbaut. Es steht unter Denkmalschutz und ist Teil des Flächendenkmals „Wohnstadt Eisenhüttenstadt“. 2002 wurde die Außensanierung und 2010 der Umbau abgeschlossen. Seit dem ist das Theater barrierefrei. Es kann für Inszenierungen, Kongresse, Empfänge, Tanz-, Musik- und Kinoveranstaltungen genutzt werden. Diese Multifunktionalität wird durch die flexible Bestuhlung des Saals sowie die Neugestaltung des Foyers und des Künstlerbereichs ermöglicht. Die neue Bestuhlung und die Innenausstattung orientieren sich an der Gestaltung der 1950er Jahre. Das Theater ist mit moderner Technik ausgestattet.

Standort

Lindenallee 23
15890 Eisenhüttenstadt
www.friwo.info

Architekt

Architekt: IGP Ingenieurgesellschaft Gäbges & Partner mbh, Eisenhüttenstadt
Fertigstellung: 2011
Baukosten: 3,72 Millionen Euro