Hochschule für nachhaltige Entwicklung . Eberswalde

Neubau Mensagebäude und Bibliothek

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung teilt sich auf verschiedene Standorte auf. Das zentrale Gebäude auf dem Waldcampus ist die 2014 fertiggestellte Mensa. Sowohl die verkleidenden als auch die tragenden Elemente des geschwungenen Neubaus bestehen aus Holz. Im Inneren sorgen eine offene Küche und ein Speisesaal mit 125 Sitzplätzen für eine angeregte Atmosphäre. Auf dem Stadtcampus befi ndet sich die 1999 fertiggestellte Bibliothek. Sie hat eine vollständig bebilderte Fassade. Der Neubau besitzt eine Verkleidung aus Glas- und Betonplatten mit Fotos, die elf historische Motive zeigen. Nackte Göttinnen, altmodische US-Flugzeuge aber auch Fluchtszenen an der Bernauer Straße in Berlin sind zu sehen.

Standort

Stadtcampus: Schicklerstraße 3
Waldcampus: Alfred-Möller-Str. 1
16225 Eberswalde
www.hnee.de

Architekt

Stadtcampus / Bibliothek:
Architekt: Herzog & de Meuron, Schweiz
Fertigstellung: 1999
Baukosten: 4,6 Millionen Euro

Waldcampus / Mensa:
Architekt: Andreas Gehrke, Berlin
Fertigstellung: 2014
Baukosten: 5,1 Millionen Euro