Landesgartenschauen im Land Brandenburg

Eine Landesgartenschau (LAGA) trägt erheblich dazu bei, die jeweilige Austragungsstadt und ihr Umland über die Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen. Außerdem kommen den Orten Fördermittel unter anderem des Landes Brandenburg zugute. Die Mittel fließen beispielsweise in Bauprojekte, wie die Sanierung von Stadtmauern. Zuletzt präsentierte sich 2013 Prenzlau unter dem Motto „Hochzeit von Stadt und See“ als Ausrichtungsort. Vorher fand die LAGA bereits fünfmal statt:
2000 Luckau
2002 Eberswalde
2006 Rathenow
2009 Oranienburg
2013 Prenzlau

Standort

Ausgewähltes Projekt:
Seepark
Uckerpromenade am Unteruckersee
17291 Prenzlau

Architekt

Architekt: ST raum a. Gesellschaft von Landschaftsarchitekten, Berlin
Fertigstellung: 2013
Baukosten: 3,9 Millionen Euro