Leibniz-Institut für Astrophysik . Potsdam

Neubau

Der Neubau für Technologieentwicklung und -transfer ergänzt den Forschungscampus des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam in Babelsberg. Seine moderne Gestalt fügt sich in das Ensemble der Sternwarte ein. Aufgrund der Topografie des Geländes treten nur zwei Etagen des Gebäudes in Erscheinung. Die tiefen Schwerter aus Metall an der Fassade passen sich in unterschiedlichen Farbtönen an die Umgebung an. Sie lassen den Bau kleiner erscheinen als er ist. Im großzügigen und lichtdurchfluteten Eingangsbereich erlaubt ein großes Fenster den Blick in die Forschungsräume. Zum Heizen des Neubaus wird auch die Abwärme eines Großrechners im Untergeschoss genutzt.

Standort

An der Sternwarte 16
14482 Potsdam
www.aip.de

Architekt

Architekt: Busmann + Haberer, Berlin
Fertigstellung: 2010
Baukosten: 7 Millionen Euro