Schloss Rheinsberg . Rheinsberg

Sanierung

Im romantischen Schloss Rheinsberg am Ostufer des Grienericksees verbrachte Friedrich der Große seine Jugend – die schönste Zeit seines Lebens. Heute ist die Anlage im Besitz der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. 1996 begannen die komplexen Restaurierungs- und Instandsetzungsarbeiten, so dass vieles wieder wie Ende des 18. Jahrhunderts aussieht. Die originale Raumdekoration aus der friderizianischen Zeit und die frühklassizistische Farbgestaltung wurden restauriert. Für die Fassadensanierung diente das Erscheinungsbild des Schlosses um 1805 als Vorlage. Entsprechend wurden ein traditioneller Kalkputz und ein Kalkfarbanstrich verwendet. Die Schlosssanierung dauert noch bis 2016 an.

Standort

Mühlenstr. 1
16831 Rheinsberg
www.spsg.de

Architekt

Dach: CSZ Ingenieurconsult Dresden
Fassaden: Dipl.-Ing. Herbert Schieke, Berlin
Fertigstellung: 2007
Baukosten: 5,6 Millionen Euro