Staatstheater. Cottbus

Umbau und Sanierung Großes Haus

Das große Haus des Staatstheaters am Schillerplatz ist eines der wichtigsten Baudenkmäler der Stadt. Es gehört zu den bedeutendsten Theaterbauten aus der Epoche des Jugendstils in Europa. Der Berliner Architekt Bernhard Sehring hat das 1908 eingeweihte Gebäude entworfen. Bereits in den 1980er Jahren wurde es grundlegend instandgesetzt. Von 2005 bis 2010 kamen umfangreiche Brandschutz-Maßnahmen hinzu: Rettungswege, Feuerlöschleitungen und andere Gebäudeinstallationen wurden erneuert. Zusätzlich erhielt das Theater eine Lüftungsanlage. Der Austausch der gesamten Bestuhlung, das Wiederherstellen der ursprünglichen Logen im 1. Rang und die Neuaufteilung des 2. Ranges verbesserten die Sichtverhältnisse deutlich.

Standort

Schillerplatz 1
03046 Cottbus
www.staatstheater-cottbus.de

Architekt

Architekt: Architekturbüro Berger & Fiedler, Cottbus
Fertigstellung: 2011
Baukosten: 11,7 Millionen Euro